Windows 10 Update unterbinden

Microsoft treibt die Verbreitung von Windows 10 an und bietet den Kunden eine einfache und schnelle Umstellung des Betriebssystems. Für all diejenigen, die nicht auf das neue Betriebssystem wechseln wollen oder können, ist die Meldung in der Taskleiste aber eher störend. Wir zeigen wie man diese wieder los wird.

Die verantwortliche Software dafür nennt sich „Get Windows 10 App“. Der Name ist im Gegensatz zu seiner internen Bezeichnung (Update für Windows KB3035583) sehr griffig. Leider findet man die Software aber nur über die Update Nummer.

Schritt 1: Update (KB3035583) suchen und deinstallieren

Das Update findet man in der Systemsteuerung -> Programme und Funktionen unter der Rubrik „Installierte Updates“. Die Liste ist bei den meisten sehr lang, also heißt es erstmal suchen.

Via Rechts-Klick lässt sich das Update dann problemlos deinstallieren.

Nun muss der Computer einmal neugestartet werden.

Schritt 2: Updates ausblenden

Damit das kleine Windowslogo nicht gleich wieder erscheint, muss verhindert werden, dass das Update sich direkt wieder neu installiert.

Dazu suchen wir in der Systemsteuerung den Punkt Windows Update. Nun muss nach neu verfügbaren Updates gesucht werden. Hier sollte dann mindestens das gerade deinstalliert Update wieder auftauchen.

Der Patch (KB3035583) und ggf. das Windows10 Upgrade können nun ausgeblendet werden und tauchen danach nicht mehr in der Liste der zu installierenden Updates auf.

Sollte man sich zu einem späteren Zeitpunkt für eine Installation dieser Updates entscheiden, so findet man sie unter der Option „Ausgeblendete Updates anzeigen“.